Tropischer Porridge

Tropischer Porridge
tropischer Porridge Rezept

Dieser Porridge schmeckt tropisch leicht nach Kokos und Orange. Das Rezept ist voller Vitamine und Ballaststoffe.

Das perfekte Frühstück

Ich liebe Porridge zum Frühstück, vor allem im Winter. Gerade dann, wenn ich mal wieder den Smmer vermisse, liebe ich es, diesen Porridge zu essen, da er mich gedanklich in die warme Jahreszeit versetzt. Ich esse den Porridge aber auch gerne im Sommer, da er viel leichter wirkt, als andere. Das liegt an diesem tropischen Geschmack von der Orange und dem Kokosjoghurt.

Porridge eignet sich generell als perfektes Frühstück, da er sehr reich an Ballaststoffen, komplexen Kohlenhydraten und mit den richtigen Toppings auch reich an gesunden Fetten ist. Auch die Proteine kommen nicht zu kurz. Porridge ist also eine ausgewogene Mahlzeit, die uns mit viel Energie für den Tag ausstattet und lange satt hält.

Health Benefits

Haferflocken sind die perfekte Basis. Sie sind reich an Proteinen, komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen, die bekanntlich die Geheimzutat für eine gesunde Darmflora sind. Außerdem enthalten Haferflocken die Vitamine B1, B2, B5, B6 und K.

Bananen enthalten viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Außerdem sind sie ein schneller Lieferant für Kohlenhydrate.

Kiwis sind dafür bekannt, einen besonders hohen Vitamin-C-Gehalt zu haben – sogar höher als der von Orangen. Vitamin C ist besonders wichtig für ein starkes Immunsystem, man sollte also immer darauf achten, seinen Bedarf zu decken. Außerdem ist die Kiwi mit insgesamt 16 Vitaminen und Mineralstoffen eine der nährstoffreichsten Früchte, die man essen kann. Kiwi enthält auch Actinidain, ein Verdauungsenzym, das dem Körper hilft, Nahrung in kleinere Bestandteile zu zerlegen.

Orangen haben ebenfalls einen sehr hohen Vitamin-C-Gehalt. Außerdem enthalten sie Polyphenole, die eine antioxidative Wirkung haben, also vor freien Radikalen schützen und entzündungshemmend sind. Außerdem wirkt das in Orangen enthaltene Vitamin C gegen Arteriosklerose, aus der sonst Herzinfarkte oder Schlaganfälle resultieren könnten. Zudem enthalten Orangen auch nicht wenig Magnesium, welches unsere Knochen und Zähne stärkt.

Die in Joghurt enthaltenen Probiotika stärken die Darmflora, lindern Entzündungen und stärken das Immunsystem. Die in herkömmlichen Joghurt enthaltene Kuhmilch fördert jedoch Entzündungen, weshalb Kokosjoghurt gegenüber herkömmlichen Joghurt klar im Vorteil liegt. Außerdem ist er eine gute Quelle für gesunde Fette.

Schritt für Schritt

Aufbewahrung

Dieses Rezept ist für den direkten Verzehr gedacht und eignet sich daher nicht zum Aufbewahren.

tropischer Porridge Rezept

Tropischer Porridge

Autor: Anna
Dieser Porridge schmeckt tropisch leicht nach Kokos und Orange. Das Rezept ist voller Vitamine und Ballaststoffe.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Frühstück – Kleinigkeit
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Für die Basis

  • 50 g Haferflocken - zart
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 1 Orange
  • 2 EL Kokosjoghurt

Für das Topping (optional)

  • ½ Banane
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 goldene Kiwi

Schritt für Schritt
 

  • Die Orange mit einer Zitruspresse auspressen.
  • Den gewonnenen Saft zusammen mit den Haferflocken und der pflanzlichen Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde
  • Den Kokosjoghurt dazu geben und unterrühren.
  • Den Porridge in eine Schüssel geben und mit den Toppings garnieren.
Keyword gesund – lecker – Porridge – rezept – vegan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating